3 Tage mit Theo & Oskar

3 Tage mit Theo & Oskar


Unsere Sternenkinder heißen Theo & Oskar und sie durften nur 3 Tage bei uns sein.

Dies ist unsere Geschichte:

Mein Mann und ich versuchten mehrere Jahre schwanger zu werden und nach Jahren haben wir erfahren, dass wir auf natürlichen Weg keine Kinder bekommen können.
Wir begaben uns in eine Kinderwunsch Klinik und nach dem 3. Icsi Versuch wurde ich endlich schwanger.
Es ging mir sehr schlecht zu Beginn der Schwangerschaft, der Grund dafür war, dass ich mit Zwillingen schwanger war.
Wir konnten unser Glück nicht fassen.

Die Wochen vergingen und wir freuten uns auf unser doppeltes Glück. Wie kauften nach und nach alles zusammen für die Zwillinge.
In der 22.Ssw haben wir erfahren, dass wir zwei Jungs bekommen.
Schnell war klar, sie sollen Theo & Oskar heißen.

Es war der 5.11.2018 Ich war in der 24.Ssw. Ich bekam am Nachmittag leichte Bauchschmerzen, ich dachte ich hätte mir tagsüber ein bisschen zu viel zugemutet und wollte nach einer letzen Erledigung mich auf das Sofa legen und ausruhen.
Die Bauchschmerzen wurden immer stärker, kommen und gingen und da wurde mir schlagartig bewusst „ich habe Wehen“

Leider konnte die Geburt der Zwillinge nicht mehr aufgehalten werden.
Ich gebar die beiden auf natürlichen Weg. Beide lebten, waren aber sehr unreif. Jetzt zählte jeder Tag.
Die ersten 2 Tage ging es beiden gut und sie machten sich gut.
Doch dann verschlechterte sich ihr beider Zustand von Stunde zu Stunde.
An ihrem dritten Lebenstag hatten beide Schwere Hirnblutungen und ein Sohn eine Lungeneinblutung.
Die Ärzte teilten uns mit, dass man alles an intensiv Medizin macht was geht, es beiden aber schlechter geht anstatt besser.
Wir sollten entscheiden wie es weitergeht.
Die beiden um jeden Preis im Leben behalten oder sie gehen lassen.

Wir wollten die beiden nicht länger quälen. Sie haben so tapfer gekämpft, sie dürfen sich jetzt ausruhen.
Wir wollten auch nicht, dass sie den Weg alleine gehen müssen.

Das Krankenhaus organisierte einen Sternenfotograf für uns.

Es wurden zwei Betten in das Zimmer der Jungs geschoben. Die beiden wurden von der Nacht Ärztin Notgetauft.
Den Jungs wurden alle Schläuche und Kabel abgemacht. Nur die Morphium Pumpe blieb dran.
Die beiden wurden mir aufgelegt. Das erste Mal, dass ich meine Kinder im Arm halten durfte.
Mein Mann und ich wurden nun alleine gelassen.

Da lagen wir vier nun. Dicht aneinander gekuschelt und warteten auf den Tod
Wir machten das Wiegenlied an, welches ich immer den beiden in meinen Bauch vorgespielt hatte.
Als es die beiden geschafft haben, riss die Wolkendecke an diesem trüben November Morgen auf und die Sonne schien auf uns vier herab.
Danke für eurer Zeichen, dass ihr gut angekommen seid ❤️

Nachdem die Jungs gegangen waren, durften wir die beiden waschen, anziehen und Fotos mit dem Sternenfotografen machen.



Wir sind dem Krankenhaus und dem Fotografen unendlich dankbar, dass man uns so gut in dieser schweren Zeit betreut hat.

Ihr seid zu zweit, wir sind zu zweit. Wenn wir immer zusammenhalten, ist niemand von uns allein.

Wir lieben euch
Papa, Mama und eure kleine Schwester


___________________________________________________________________________________

Dein-Sternenkind - es ist nicht erlaubt, diese Texte zu kopieren und sie an anderer Stelle zu verwenden!

Gewinner des Publikumspreises 2017 vom




Gewinner Publikumspreises 2017 Smart Hero Award