DSK
Stacks Image 263

Stellvertretend für hunderttausende von Bildern unserer Fotografen, reichten wir eines davon im Juni für den "PR-Bild Award 2022" ein. Unter allen eingesendeten Bildern suchte dann eine 21köpfige Jury sechzig Bilder aus, von denen sie sehr beeindruckt war.
Heute bekamen wir die Nachricht, dass das Bild von LION zum Nachdenken angeregt hat. Somit sind wir im Voting.
Es gibt kein Geld zu gewinnen, dafür aber Interesse an unserem Thema. Das ist mit Geld nicht zu bezahlen. Mediales Interesse war in der Geschichte von "Dein Sternenkind" schon immer zielführend.
Darum bitten wir euch heute erneut, „LION mit seinem Vater“ eure Stimme zu geben.
Es ist ganz einfach. Ihr müsst lediglich ein „LIKE“ dalassen. Ein Hinterlassen einer Emailadresse ist nicht nötig.   Es ist nicht nur ein Klick für das Bild, es ist viel mehr!

weeks
0
0
days
0
0
hours
0
0
minutes
0
0
seconds
0
0

Unsere Geschichte



Nach ca. 12 Monaten Kinderwunschbehandlung mit insgesamt 3 Versuchen (1x IVF und 2x ICSI) haben wir es endlich beim 3. Versuch geschafft unseren Traum von einem gemeinsamen Kind näher zu kommen. Denn am 07.06.2022 bekamen wir die Nachricht das wir Schwanger sind!

Nach den ersten Ultraschallen war sogar schnell zu sehen das wir Zwillinge zu erwarten haben.

Allerdings nahm es kurz darauf einen dramatischen Verlauf.

Nach dem meine Frau nach der Routine Kontrolle (6.SSW), wo alles in Ordnung war und die Frauenärztin mehr als zufreiden mit der Entwicklung war, nach Hause ging bemerkte sie das etwas ganz und garnicht stimmt. Sie merkte das sie Blutungen bekommt, so ging sie noch schneller nach Hause und musste dann auf der Toilette feststellen das sie wirklich Blutungen hatte und eine Fruchthöhle mit sichtbarer Nabelschnur verloren hat.

Weiterlesen....

Der kleine Conner


Heut nehme ich mir mal die Zeit um über den kleinen Conner zu schreiben.
An einem Samstag Morgen erreichte mich eine seltsame Nachricht. Ich verstand nur Bahnhof und fragte nach. Es war meine kleine Cousine die etwas schrieb, was ich nicht verstand. Auf Anfrage was los ist, erzählte sie mir alles.
Ich wusste, dass sie schwanger war. Es war ein Wunschkind. Sie erzählte mir, dass ihr kleiner Sohn sehr krank ist und sie am Montag ins Krankenhaus muss um einen Schwangerschaftsabbruch zu unternehmen. Sie weinte ununterbrochen. Sie erzählte mir erstmal alles.

Weiterlesen....

Prinzessin Emilia - Ich habe mir nichts dabei gedacht...


Ich war schwanger mit unserem dritten Kind.
Eigentlich war es nicht geplant, doch trotzdem freuten wir uns. Am 7.12.19 sollte sie dann per Kaiserschnitt geholt werden,es war alles geplant.
Wir zählten die Tage bis zur Geburt und auch die Kinder freuten sich schon.

Am 4.12.19 hatte ich meine letzte Vorsorgeuntersuchung bei meiner Frauenärztin. Ich wurde am CTG angeschlossen, doch die Arzthelferin fand keine Herztöne.
Dann kam eine andere Arzthelferin, die auch keine Herztöne fand. Doch irgendwie habe ich mir nichts bei gedacht, streichelte über den Bauch und sagte leise: "Du kleine Hexe machst es aber wieder schwer" und grinste dabei.

Weiterlesen....

So klein, so früh, so schmerzhaft

Auch wenn deine kleinen Füße nie die Erde berühren werden, deine Spuren sind da!

Vorweg weiß ich nicht ob meine Geschichte passend ist - ich lese hier soviele schlimme Geschichten und da stell ich mir immer die Frage, darf ich trauern? Du warst noch so klein, kaum hat dein Herz geschlagen hast du uns wieder verlassen!

Ich kann dir schwer einen Namen geben, weiß nicht ob du ein Junge oder Mädchen bist! Mein Instinkt sagt mir das du mein kleiner Julian bist.

Weiterlesen....

Wunschkind Marlene



Unsere Tochter Marlene ist ein absolutes Wunschkind. Leider hat es nicht so schnell geklappt wie bei manch anderen Paaren und wir haben uns unendlich gefreut als wir am 22.03.2021 erfahren haben, dass wir ein Baby bekommen. Von Anfang an wusste ich, dass sie Marlene heißen soll, wenn es ein Mädchen wird.

Die Schwangerschaft verlief soweit problemlos, nur die bekannten Zipperlein, wie Wassereinlagerungen die taube Hände und Füße machten, Müdigkeit, Übelkeit und Bewegungseinschränkungen mit fortschreitender Schwangerschaft.

Am 20.09.2021 startete ich in meine letzte offizielle Arbeitswoche vor meinem Urlaub und dem anstehenden Mutterschutz. Ich saß in der Arbeit und mir wurde auf einmal ganz komisch. Ich ging zur Toilette, da war mir schon schwindelig. Ich dachte „oh vielleicht sollte ich mal was essen und etwas trinken“ und ging zurück. Auf einmal hatte ich kalte Schweißausbrüche, habe gezittert, furchtbar geschnauft und mir war sehr schlecht.

Weiterlesen....

Show more posts


___________________________________________________________________________________

Dein-Sternenkind - es ist nicht erlaubt, diese Texte zu kopieren und sie an anderer Stelle zu verwenden!

Gewinner des Publikumspreises 2017 vom




Gewinner Publikumspreises 2017 Smart Hero Award