DSK
Stacks Image 263

Stellvertretend für hunderttausende von Bildern unserer Fotografen, reichten wir eines davon im Juni für den "PR-Bild Award 2022" ein. Unter allen eingesendeten Bildern suchte dann eine 21köpfige Jury sechzig Bilder aus, von denen sie sehr beeindruckt war.
Heute bekamen wir die Nachricht, dass das Bild von LION zum Nachdenken angeregt hat. Somit sind wir im Voting.
Es gibt kein Geld zu gewinnen, dafür aber Interesse an unserem Thema. Das ist mit Geld nicht zu bezahlen. Mediales Interesse war in der Geschichte von "Dein Sternenkind" schon immer zielführend.
Darum bitten wir euch heute erneut, „LION mit seinem Vater“ eure Stimme zu geben.
Es ist ganz einfach. Ihr müsst lediglich ein „LIKE“ dalassen. Ein Hinterlassen einer Emailadresse ist nicht nötig.   Es ist nicht nur ein Klick für das Bild, es ist viel mehr!

weeks
0
0
days
0
0
hours
0
0
minutes
0
0
seconds
0
0

11 Stunden bei Ayen

Es ist Heiligabend als der Einsatz kam. Da ich mich schon vor Wochen entschieden habe für eventuelle Einsätze an den Feiertagen zur Verfügung zu stehen, nehme ich an. Gerade zu dieser Zeit ist es doch recht schwierig einen Fotografen zu finden (mein Gedanke). Ich nehme den Kontakt zum Onkel des Sternchens auf - Tarik. Er ist mein „Kontaktmann“ und hält mich auf dem Laufenden. Die Einleitung läuft bereits, aber es tut sich nichts. Am Abend des 25.12. entscheiden die Ärzte, gemeinsam mit den Eltern, dass die Geburt per Kaiserschnitt geschehen wird. Angesetzt ist 10 Uhr. Ich glaube so ziemlich alle Familienmitglieder sind davon ausgegangen, dass der kleine Ayen dann schnell auf die Welt kommt - so auch ich. Auch dachte ich bei meiner Abfahrt zu Hause, dass ich vielleicht 3 vielleicht auch 4 Stunden später wieder zu Hause sein werde - Fehlanzeige, denn es sollte mein wohl längster Einsatz als Sternenkindfotografin im Berliner Raum werden…

Ich fuhr also am heutigen Tag (26.12.) in den Glauben in die Klinik, dass der kleine Mann gegen Mittag seine Reise antreten kann…es passiert nichts. Im Kreissaal steppt mit 9 Geburten der Bär, nur zwei Hebammen und leider nur ein Arzt verfügbar. Die OP wird verschoben - auf wann, das weiß leider niemand.

Weiterlesen....

Ich glaube mein Kind stirbt

Liebes Team von DEIN Sternenkind.

Leider habe ich kein Foto von meinem Sternchen, es war noch zu klein als es auf diese Welt kam. Es kam still. Still meint aber nicht nur dass die kleine Maus (ja ich bin mir sicher es war ein Mädchen) nicht nur nicht schreien konnte, nein, auch still weil keiner bei ihr war. Mama in Narkose und Papa durfte nicht mal mit in den OP Bereich.

Aber nun zum Anfang unserer Geschichte. Vor gut einem Jahr bekam ich die Diagnose der prä-Menopause. Ja, die Menopause und das mit 23 Jahren. Ich bin jung, Studentin, seit 7 Jahren mit meinem Freund zusammen, Hund und Katze leben bei uns. Wir wollten schon immer Kinder haben, deswegen war diese Diagnose ein Schock. Die Krankenkassen zahlen keine Behandlung für mich, ich sei zu jung mit 23 und außerdem sind wir nicht verheiratet. Was tun? Heiraten geht aber spontan älter werden? Schwierig.

Wie durch ein Wunder wurde ich dann doch 6 Monate später schwanger, irgendwann um Weihnachten herum. Unser Weihnachtswunder. Ich teilte meine Freude bereits mit einigen engen Freundinnen, es dauerte auch nicht lange dann sahen wir das 1. Mal den Herzschlag. Was eine Freude, was ein Gefühl, niemals hätte ich dies zu träumen gewagt.

Weiterlesen....

​Noah - das klitzekleine Sternchen aus Berlin…

Ich war gerade beim Frühstück, da klingelte mein Handy..."Hi Anja ich bin von DSK und habe gelesen, dass Du zur Zeit in Berlin bist, ein Sternchen würde Dich brauchen"... - ihr kennt das ja aus dem Forum, da ich aber schlechten Empfang hatte und somit nicht im Forum unterwegs war, war telefonisch was Neues für mich... - mein Mann schaute bereits neben her in Google Maps, stellte fest, die Klinik ist keine 10 Min vom Hotel entfernt, o.k. klar kein Thema, ich übernehme, war meine Antwort... -

Ja und dann nahm alles seinen Lauf - Fahrt zur Klinik, kurzes warten, dann kam die Ehefrau im Rollstuhl auf mich zu, das es zwei Frauen sind, wusste ich - überhaupt kein Problem für mich - doch der Rollstuhl machte mich sofort irgendwie traurig...aber nur kurz, denn die Herzlichkeit, die Jessica ausstrahlte, überrollte mich binnen Sekunden - wir hatten sofort Harmonie und Sympathie... - gemeinsam warteten wir dann auf ihre Frau, sie war noch im Aufwachraum ... - vielleicht 20 Min später war auch Elisa im Zimmer, doch der kleine Noah immer noch nicht da...

Weiterlesen....

Show more posts


___________________________________________________________________________________

Dein-Sternenkind - es ist nicht erlaubt, diese Texte zu kopieren und sie an anderer Stelle zu verwenden!

Gewinner des Publikumspreises 2017 vom




Gewinner Publikumspreises 2017 Smart Hero Award